S.I.O.B.C. – Mauritius 2014

South Indian Ocean Billfish Competition

Mitte Januar erhielten mein Angelpartner Klaus und ich eine Einladung für die „South Indian Billfish Competition“ (S.I.O.B.C.). Begleitend zur Competition gab es die Möglichkeit, eine Promotion rund um unsere Produkte mitlaufen zu lassen. Schnell war klar, dass wir die Einladung nicht ablehnen konnten. Innerhalb von 2 Tagen waren Flüge und Hotel gebucht und die Vorbereitungen liefen in vollem Maße. Flyer, Banner und auch diverse Sales-Materialien mussten erstellt werden. Natürlich hatten wir auch einen Koffer voll mit Lures im Gepäck.

Die Zeichen für das Turnier standen gut, da über die letzten Wochen kontinuierlich sehr gut gefangen wurde. Doch wie es so häufig im Leben ist, kommt oftmals alles anders als man denkt. In diesem Fall machte uns der Cyclon „Edilson“ einen Strich durch die Rechnung. Nicht Edilson war das Problem, sondern die nachfolgend geänderte Strömung mit grünem Wasser machte das Marlin-Angeln sehr schwer.

 

Am Turnier nahmen insgesamt 18 Teams aus unterschiedlichen Nationen teil. Ausgangsort war der Le Morne Angler’s Club am Black River. Nach einem Briefing der Veranstalter und gemeinsamen Dinner einen Tag vor Turnierstart ging es dann auch gleich am nächsten Morgen los. Um 7.00 Uhr gab es den Startschuss und alle stachen gemeinsam, voller Tatendran und guter Dinge, raus auf See. Um 16.30 Uhr war “Lines-in“ und in diesem Rhythmus ging das Turnier dann über 4 Tage.

Über diese 4 Turniertage konnten leider nur 7 Blue Marline und ein paar Wahoos und Dorados gefangen werden. Dem Siegerteam aus Finnland reichten am Ende 2 releaste Marline zum Sieg. Wir konnten uns noch glücklich schätzen, am 4. Tag mit 2 Strikes und einem releasten Blue Marlin durch das Turnier zu kommen. Das reichte sogar in der Wertung für Platz 6 gemeinsam mit einem Team aus England.

Die Organisation des Turniers war äußerst gelungen und die Zusammensetzung der Teilnehmer überaus angenehm. Die Dinner-Gala mit anschließender Siegerehrung und tollen Preise machten das schlechte Fischen schnell vergessen und die Stimmung unter den Teams war nach ein paar kühlen Bieren ausgezeichnet.

Unser Boot die „Nostalgie“ steht übrigens für alle Interessierten ab sofort für Charter zur Verfügung. Bei Interesse hier die Kontaktdaten:

 

Raymond Le Court

Crabyachting@gmail.com

+ 230 5 940 24 21

 

Stephan Kreupl im Februar 2014