Rodrigues 2014

Immer gut für eine Überraschung!

Nachdem uns die Strömung auf Mauritius durch das mitgebrachte grüne Wasser schwer zu schaffen machte, sollte es 600 km weiter östlich auf Rodrigues richtig zur Sache gehen. Der erste Blick aus dem Flugzeug machte uns große Hoffnung auf besseres Fischen. Die See war sehr ruhig und das Wasser tief blau.

Wir charterten für 4 Tage die „L’oiseau des Iles II“ mit Skipper Cyril Faure und seiner Crew und fischten im Osten und Westen der Insel an den Drop-Off’s hauptsächlich auf Marlin. Zwischendrin legten wir immer mal eine „Jiggingpause“ an vielversprechenden Stellen ein.

1. Tag: Wir versuchten unser Glück im Osten der Insel und hatten die ersten 4 Stunden keinen Fischkontakt. Danach ging es dann Schlag auf Schlag. Wir fingen einen Speerfisch auf unseren Lure „Little Grander“, dann einen Marlin mit ca. 180 lbs“ auf „Striker“, darauffolgend einen Yellowfin mit 130 lbs und einen Dorado jeweils auf „Magic Shot“.

 

Schließlich legten wir auf der Heimfahrt noch eine Runde Jigging hin und fingen 8 große Snapper.

 

2. Tag: Wir fischten im Westen der Insel und fingen einen Blue Marlin mit 350 lbs auf „Big Smoker“ und einen Wahoo von 48 lbs auf „Magic Shot“. Der Marlin war leider stark verletzt und konnte nicht released werden. An diesem Tag waren das unsere einzigen beiden Bisse.

 

3. Tag: Wir versuchten noch einmal unser Glück im Westen und konnten auf dem Weg zum Drop-Off 4 Wahoos fangen. Außerdem hatten wir 2 Marlin-Bisse auf „Striker“ und „Magic Shot“, die wir leider nicht verwerten konnten.

 

4. Tag: Letzter Tag – letztes Glück für dieses Jahr auf Rodrigues. Diesmal ging es noch mal in den Osten und es sollte ein guter Tag für uns werden. Kurz nach der Abfahrt fingen wir einen Sailfish und darauffolgend ging es dann Schlag auf Schlag. Erst bekamen wir einen Marlinstrike auf unseren Lure „Honey Hooker“, der leider nicht hängen blieb. Kurz darauf folgte ein Doppelstrike auf unsere Lures „Big Smoker“ und „Grander 1238“. Beide Blue Marline mit geschätzten Gewichten von 300 lbs und 350 lbs konnten wir in bester Verfassung releasen. Zum Schluss dann noch ein Strike von einem Blue Marlin der 500 lbs Klasse auf unseren Lure „Big Smoker“, den wir nach hartem Drill auch wieder schwimmen ließen.

Auf der Heimfahrt versuchten wir unser Glück noch einmal beim Jiggen und fingen 2 kleine Doggy’s, einen 30 lbs GT und ca. 15 große Snapper. Am Ende des Tages kehrten wir mit einem großen Grinsen im Gesicht, langen Armen und 4 Flaggen zurück in die Marina.

 

Resümee:

Rodrigues ist immer gut für Überraschungen. Wir dachten eigentlich, tonnenweise Doggy’s zu fangen und gingen am Ende der 4 Tage mit 8 Marlinstrikes und 5 gefangenen Blues und gutem Beifang nach Hause – Anglerherz was willst Du mehr. Wir fischten ausschließlich mit unseren Schleppködern und Singlehookmontag

 

Mehr Informationen zu Cyril und seinem Boot findet Ihr unter folgendem Link: www.defidailleurs.com

 

Stephan Kreupl im Februar 2014